Bayer: 389 Prozent p.a. in 5 Wochen mit Inline-Optionsschein

Für die Aktie von Index-Schwergewicht Bayer geht es in den letzten Tagen unentschlossen zur Seite. Setzt sich diese Bewegung noch etwas mehr als fünf Wochen zwischen 105 und 150 Euro fort, kann ein Inline-Optionsschein bis Mitte Oktober eine maximale Rendite von 389 Prozent p.a. erzielen.

million_dollar_challenge_rene_wolfram

Von Mitte Oktober bis Mitte April ging es für die Bayer-Aktie bis auf ein Hoch bei 146,45 Euro nach oben. Seitdem befinden sich die Notierungen in einer fallenden Tendenz, die aktuell zwischen 114,90 und 135,40 Euro beschrieben werden kann. Nur infolge der extremen Verwerfungen an den Märkten am 24. Oktober brach die Aktie intraday bis 106,80 Euro nach unten aus, holte dies aber bereits am nächsten Tag wieder mit einer kräftigen Gegenreaktion auf. Innerhalb der folgenden Schwankungen zwischen 114 und 123,70 Euro befinden sich die Notierungen mit dem Anstieg am Dienstag aktuell wieder über den beiden markanten Tiefs von Februar bei 120,70 Euro und Juli bei 121,05 Euro, die erste Unterstützungen darstellen können. Die nächste Etappe für ansteigende Notierungen kann die aktuell bei 128,31 Euro verlaufende 200-Tage-Linie darstellen. Nach oben können die Hochs von Ende Mai bei 138,50 Euro und Mitte Juli bei 138 Euro eine Widerstandsregion bilden, welche die Notierungen zunächst an einem weiteren Anstieg in Richtung Allzeithoch hindern kann.

Bayer (Tageschart in Euro):

 

Strategie: Inline-Optionsschein

Mit einem Inline-Optionsschein (WKN SG94DV) können sehr risikofreudige Anleger in rund fünf Wochen eine maximale Rendite von 21,95 Prozent oder 389,20 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Aktie von Bayer bis einschließlich 16.10.2015 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen 105 und 150 Euro bewegt. Bis zur unteren Schwelle haben die Notierungen aktuell einen Abstand von 16,93 Euro oder 13,9 Prozent. Nach oben sind es derzeit 28,07 Euro oder 23,0 Prozent. Wenn die Aktie nachhaltig unter die im Chart dargestellte Marke bei 110 Euro fällt oder über den Widerstand bei 146 Euro steigt, kann zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige Ausstieg aus dieser spekulativen Position erwogen werden.

Seitwärtstendenz Seitwärtstendenz
Kennzahlen
WKN: SG94DV
Akt. Kurs: 7,95 – 8,15 Euro
Untere Schwelle: 105,00 Euro
Obere Schwelle: 105,00 Euro
Laufzeit: 16.10.2015
Typ: Inline-Optionsschein
Emittent: Société Générale
Basiswert Bayer
Kursziel: 10 Euro (max. Betrag)
Kurschance: 21,95% (389,20% p.a.)

 

 

 

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss:
Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group gestattet.

Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de.