Boerse-Daily: Insight Update – DAX Analyse (18.12.2012): Tor gen Norden aufgestoßen? + Passende DAX Hebelzertifikate

„Und täglich grüßt das Murmeltier“ – Der Deutsche Aktienindex scheint über Nacht immer wieder genügend Kraft zu sammeln, um am nächsten Handelstag ein weiteres Stück nach oben vorzudringen. Mittlerweile hat man sich fast schon daran gewöhnt, dass börsentäglich ein weiteres Fünf-Jahreshoch markiert wird. Doch Vorsicht ist angesagt, wenn das tägliche Kursplus beginnt zur Gewohnheit zu werden. Allzu viel Sorglosigkeit ist wahrlich fehl am Platz, denn von Aufwärtsdynamik konnte heute Vormittag nun wirklich nicht die Rede sein, so dass wir eine hohe Wahrscheinlichkeit für ein Abtauchen der Kurse sehen und einen Schlusskurs von 7.600 Punkten und tiefer erwarten.

Für unsere Dispositionen bleibt es noch unverändert: Die zuletzt bei  7.620 Punkten eröffnete Short-Position wird weiterhin mit einem Stoppkurs von 7.685 Punkten (Schlusskursbasis) versehen. Wenn der Index bei 7.555 Punkten und tiefer aus dem Handel geht, ziehen wir diesen auf Einstandsniveau nach. Eine Neu-Positionierung auf der Long-Seite macht für uns immer noch erst dann wieder Sinn, wenn es zu einer Korrektur bis in den Bereich von 7.360 bis 7.400 Punkten gekommen ist, wo wichtige Unterstützungslinien zu finden sind.

DAX (Tageschart in Punkten):

DAX Tageschart

DAX Tageschart

DAX Widerstände: 7.627/ 7.800/ 8.000/ 8.132
DAX Unterstützungen: 7.570/ 7.556/ 7.428/ 7.400/ 7.374/ 7.198/ 7.106/ 6.948/ 6.867

Passende DAX Hebelzertifikate:

DAX Long Hebelzertifikat:

WKN: HV7FG0
Kurs: 8,04 – 8,05 Euro
Basispreis: 6.836,65 Punkte
Knock-out-Barriere: 6.910,00 Punkte
Laufzeit: open end

DAX Short Hebelzertifikat:

WKN: HV9AAV
Kurs: 2,95 – 2,96 Euro
Basispreis: 7.928,07 Punkte
Knock-out-Barriere: 7.928,07 Punkte
Laufzeit: open end