ING Morning Mail – DAX Analyse (02.01.2013): Die Vorgaben kommen aus Übersee + passende DAX Hebelzertifikate!

Die Entwicklungen in der US-Politik werden in den kommenden Tagen über Rallye oder Korrektur entscheiden (DAX Analyse plus passende DAX Hebelzertifikate)…

DAX Tagesanalyse: Der DAX setzte zum Ende des Börsenjahres 2012 erneut nahe an die kurzfristig sehr bedeutsame Unterstützungslinie bei knapp 7.600 Punkten zurück, die am 21. Dezember noch eindrucksvoll in Form eines kleinen Doppeltiefs hatte verteidigt werden können. Diese kurzfristig schwächere Tendenz basierte allerdings auf deutlich nachgebenden Kursen an den US-Aktienmärkten, wo diese Verluste am 31. Dezember unter dem Eindruck einer unmittelbar bevorstehenden Einigung hinsichtlich der Fiskalklippe wieder komplett aufgeholt wurden. Damit besteht kurzfristig eine gute Chance, dass es dem DAX am Mittwoch gelingen wird, diese Zone um 7.600 Punkte zu verteidigen und einen Anlauf an oder über die bisherigen Verlaufshochs der Rallye bei 7.682 Punkten zu starten.

DAX Tageschart

DAX Tageschart

 

DAX Wochenanalyse: Der Chart auf Tagesbasis zeigt, dass ein Befreiungsschlag nach oben nun auch zwingend erforderlich wäre, um das momentan noch unverändert bullishe Gesamtbild zu erhalten. Denn die Linie bei knapp 7.600 Punkten, die auf die Jahreshochs 2011 zurückgeht, konnte bislang noch nicht überzeugend nach oben verlassen werden. Sollte es gelingen, hier mit Kursen über den Dezember-Verlaufshochs von 7.682 Punkten einen ausreichenden Sicherheitsabstand nach oben zu erlangen, wäre der DAX aus rein charttechnischer Sicht zunächst bis in den Bereich 7.800 Punkte, mittelfristig aber sogar bis an die bisherigen Allzeithochs bei 8.151 Punkten frei. Schlusskurse unterhalb 7.600 jedoch dürften einen kräftigen Rücksetzer einleiten, der erst bei 7.478 Punkten und danach bei 7.389 Punkten auf erste, wirklich nennenswerte Unterstützungen treffen würde. Die kommenden Handelstage können somit richtungweisend für die Tendenz im Januar werden … wobei die entscheidenden Vorgaben zweifellos aus den USA kommen und konkret vom Fortgang der Verhandlungen um den US-Haushalt abhängen werden.

DAX Wochenchart

DAX Wochenchart

 

DAX Widerstände: 7643 / 7682 / 7800 / 8151

DAX Unterstützungen: 7596 / 7560 / 7480 / 7394

DAX Hebelzertifikate Produktauswahl:

DAX Short Hebelzertifikate: NG0AHQ und NG0NKZ

DAX Long Hebelzertifikate: NG0TJW und NG0QWG